Erholsame Tagträume mit einem Daydream Nackenkissen

Ach ja… früher musste ich immer über meine Oma lachen, die ihr Mittagsschläfchen ganz spontan sitzend im Sessel halten konnte. Die Belustigung von damals ist gewichen und nun bitterer Ernst! Ist die Müdigkeit erst einmal da, nimmt sie ungebremst ihren Lauf und ist nicht mehr aufzuhalten. Ernsthaft: ich bin mittlerweile eine Meisterin im Sekundenschlaf in diversen Sitzpositionen. 😉

Ich hatte bisher kein Nackenkissen – mittlerweile weiß ich, was mir all die Jahre gefehlt hat.

NackenkissenDie deutsche Firma Daydream bietet diverse Schlaf-Accessoires wie Schlafsocken, Schlafbrillen, Nackenkissen und vieles mehr zum günstigen Preis in ihrem Onlineshop an.

Ich durfte mich auf ein graues Nackenkissen freuen. Dieses besteht aus 100 % viskoseelastischem Polyurethanschaum, so genannten Styroporkügelchen im Härtegrad „weich“. Bezogen ist das Kissen mit einem Bezug aus 100 % Polyester Plüsch, der praktischerweise handwaschbar ist.

Bezug waschbarDer Polyurethanschaum ist ein wirklich faszinierendes Material. Drückt man das Kissen leicht, dann gibt es nach – man kann es flexibel in alle möglichen Formen kneten. Relativ schnell findet es von selbst in seine gewohnte Form zurück. Das Kissen passt sich durch diese Eigenschaft optimal an den Nacken an, ist höchst ergonomisch.

faltbarIn der Sitzposition verwendet, hat man durch das Nackenkissen von Daydream ein Gefühl, als würde die Wirbelsäule entlastet – der Kopf fühlt sich weniger schwer an. Man kann sich bequem mit dem Kissen anlehnen, ohne es als störend zu empfinden.

So begeistert wie ich von dem Kissen war, nahm ich es mit ins Bett und tauschte es gegen mein gewöhnliches Kissen aus. Das sollte sich als großer Fehler herausstellen. Bereits nachts merkte ich, dass die Liegeposition mit dem Nackenkissen sehr ungewohnt für mich war. Am Morgen wachte ich sehr verspannt und mit Schmerzen in Nacken sowie Schulter auf. Daher möchte ich dringend davon abraten, dieses Experiment im Selbstversuch nachzustellen! 😉

Hase und KissenTrotz dieser schmerzvollen Erfahrungen bin ich ein Fan des Daydream Nackenkissens. Es macht Spaß, damit auf der Couch beim Film oder im Schaukelstuhl bei einem guten Buch zu entspannen.

Ob ich das Kissen für den mobilen Einsatz, z.B. für eine Flugreise verwenden würde, weiß ich nicht, da es doch etwas sperriger als aufblasbare Nackenkissen ist und dadurch etwas mehr Platz im Koffer einnimmt.

Qualitativ ist mein Kissen von Daydream übrigens sehr gut verarbeitet. Alle Nähte sind sauber gearbeitet, der Reißverschluss des Kissenbezugs hinterlässt einen stabilen Eindruck.

Der Anschaffungspreis beträgt 10,95 € zuzüglich Versandkosten. Eine Investition, die ich für solch einen nützlichen Gegenstand als sehr preiswert empfinde. Ich mag mein Kissen und würde es nicht mehr hergeben wollen, immerhin sorgt es so manches Mal für erholsame Tagträume.

Hand am KissenEure Häsin

Advertisements

8 Gedanken zu “Erholsame Tagträume mit einem Daydream Nackenkissen

  1. Huhuuu,

    jaja, die kleinen Mümmelmänner hoppeln rum, wenn alle anderen außer Haus sind. 😉

    Das Foto ist einfach so genial, prima, dass dieser Post noch einmal erscheint, wäre echt schade drum gewesen. 🙂

    Ich finde so ein Nackenkissen äußerst praktisch, ob nun für zu Hause, unterwegs oder für den Büroschlaf *gg*. Nee quatsch!

    Einen schönen Abend und liebe Grüße – TaTi

    Gefällt mir

      1. Im übrigen ist der Post neu 😉 Meine Fotos waren vorher in Sandras Bericht integriert, die auch über ihr Kissen berichtet hatte. Daher kommt Dir das bekannt vor.

        Gefällt mir

  2. Ach je, sieht das Nackenkissen kuschlig aus, 😉 ich habe auch eins zum aufblasen für lange Autofahrten etc. aber ein kuschliges für zu Hause fehlt mir leider noch…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s