warum SATURN sich schämen sollte…..

Es mag Dinge im Leben geben, die vom Gesetz her so vorgesehen sind, die allerdings keine Bodenhaftung in meinem gesunden Menschenverstand finden. Jeder von uns erlebt im Alltag Geschichten und hin und wieder denkt der ein oder andere sicher „eigentlich müsste ich das mal veröffentlichen“ oder ich geh zur Verbraucherzentrale oder ich wehre mich per Anwalt. Viele von uns knicken ein. Der Aufwand, die Kosten…..die Zeit, die man verliert.

Luca und sein Nintendo:

Vor gut einem Jahr lag uns unser Sohn mehrere Tage damit im Ohr, dass er sich von einem Teil seines Kommunionsgeldes einen Nintendo kaufen möchte. Irgendwann haben wir zugestimmt und sind mit ihm gemeinsam zu SATURN in Hennef gefahren und er hat sich für 139 Euro die kleine Spielekonsole gekauft.

Kurz vor Ostern in diesem Jahr ließ sich das Gerät nicht mehr einschalten. Also haben wir das Teil zurückgebracht und SATURN wollte die Konsole zur Reparatur an Nintendo einsenden. So schön, so gut.dreiraumhaus testmonster roermond outlet shopping #olympuspengengeration

Der Verlauf:

Nach gut 3 Wochen erhielten wir eine Mail, der Nintendo sei nicht reparabel und wir sollten mit dem Kassenbeleg vorbeikommen um uns das Geld auszahlen zu lassen. Nachdem wir uns also erneut auf den Weg machten, stellte sich vor Ort heraus, dass es sich gar nicht um unseren Garantiefall handelte.

Nach mehreren Nachfragen und persönlichen Besuchen, erhielten wir die Information, dass unser Paket bereits auf dem Versandweg zu Nintendo „verlorenging„. Versandunternehmen war hier DPD.

Der Termin:

Vergangenen Montag wurden wir zu einem persönlichen Termin mit dem Geschäftsführer der SATURN-Filiale in Hennef bestellt. Dieser teilte uns mit, wie nett er doch sei, dass er den Schaden bereits JETZT mit uns abwickeln möchte. Denn es könnte ja sein, dass die Palette mit den verschwundenen Paketen in ein paar Monaten bei DPD wieder auftaucht.

Und dann folgte der Hammer: ABER er müsse uns eine Nutzungsgebühr abziehen. Anstatt 139 Euro, könne er uns nur 100 Euro auszahlen, dies wäre laut BGB so vorgesehen und er könne ja schließlich nichts dafür das DPD die Pakete verschlampt hat.

Unsere Reaktion:

Wir haben ihm dann zu verstehen gegeben, dass wir damit nicht einverstanden sind. Im Falle einer Garantieabwicklung hätten wir seitens Nintendo den ganzen Betrag erstattet bekommen und immerhin geht es hier um das Geld unseres Sohnes….der weder etwas dafür konnte das sein Nintendo kaputt war, noch das irgendwelche Pakete nicht ankommen.

Ich habe dann am nächsten Tag den Verlauf nochmal per Mail zusammengefasst und verbunden mit einer Fristsetzung die Erstattung des Gesamtbetrages gefordert.

Die rechtliche Seite:

Es ist leider so, dass nicht mit 100prozentiger Sicherheit gesagt werden kann, wie der Fall liefe, wenn wir uns rechtlichen Beistand holen würden. Die Aussage unseres Anwalts ist, dass er keinen Erfolg garantieren kann und bei einer Rechtsschutzversicherung mit Selbstbeteiligung ist die Gefahr zu groß am Ende draufzahlen zu müssen, was bei diesem Betrag leider so gar keinen Sinn macht.dreiraumhaus testmonster mawaju molo #sylt #syltliebe #olympuspengeneration

Die emotionale Seite:

Die Vorgehensweise ist mir absolut unverständlich! Unser Sohn wollte sich von dem Geld einen neuen Nintendo kaufen, eventuell dann aufgrund der Situation zum Nachfolgermodell greifen. Der SATURN Markt hätte also – theoretisch – keinen Verlust gemacht, ganz abgesehen von einer kulanten Umgangsweise mit Kunden, die dann dazu führt, dass man gern weiter dort einkauft.

Für eine Differenz von 39,00 Euro riskiert man aber lieber den Verlust eines Kunden und wir haben öfter dort eingekauft. Unser Sohn hat so darum gekämpft diesen Nintendo zu bekommen und 10 Monate später hat er weder das Gerät noch eine faire Garantieabwicklung. Da stellt sich wieder mal die Frage in was für einer Welt wir leben.

Der Geschäftsführer sagte uns, dass die DPD-Angelegenheit keine gute Werbung für seinen Markt sei, nur ist es der Umgang mit der Schadenabwicklung auch nicht.

Mein Fazit:

Vielleicht ist es so, dass es rechtlich IRGENDWIE passt. Ich bin kein Anwalt, ich habe keine Ahnung. Uns sind faktisch die Hände gebunden, auch wenn ich den Kampf für Luca gern „gewonnen“ hätte. Des Weiteren stellt sich für mich die Frage nach der Sinnhaftigkeit von ewigen Garantieversprechen, wenn ich z.B. nach 23 Monaten, speziell in diesem Fall, nur noch ca. 45 Euro Erstattung bekommen würde.

Ein Markt dieser Größenordnung sollte sich – vor allem im Rückblick auf den Gesamtverlauf – einfach nur schämen. Auf meine Mail gab es keinerlei Reaktion und es ist davon auszugehen, dass das Thema ausgesessen werden soll und das – leider – mit Erfolg.

Eure Schnimpeline

Advertisements

27 Gedanken zu “warum SATURN sich schämen sollte…..

  1. Saturn hätte es sicher anders angehen können, jedoch hat er aus meiner Sicht nichts falsch gemacht.
    Die Garantie , die du erwähntest, ist sicher die Gewährleistung, die du meinst. Wird oft verwechselt, die Garantie ist meist viel geringer vom Zeitablauf.
    Es ist sicher schade, das es in diesem Fall deinen Sohn trifft, der genau wie jeder andere Kunde nichts für den Ausfall eines Gerätes kann und erst recht nicht, wenn dieses dann auch noch postalisch verloren geht.
    Jedoch finde ich es äußerst fair von dem Markt , ihm trotzdem 100€ dafür zu bieten.
    Schließlich haben die das Gerät auch nicht, so kommt er deinem Sohn noch entgegen.
    Falls die verloren gegangene Ware wieder auftaucht, kann sich der Laden ja nochmal bei Euch melden.Ich wäre eher dankbar .

    Gefällt mir

    1. Lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich seh es allerdings komplett anders und nein ich bin nicht dankbar, dass mir SATURN 100 Euro angeboten hat. Das Gerät ist ja bereits auf dem Weg zu Nintendo verlorengegangen. Wir wurden also über Wochen im Dunklen gelassen und wie gesagt…der Nintendo war gerade erst 10 Monate alt. Wie ich auch geschrieben habe…rein rechtlich mag es so sein…aus meiner ganz eigenen Sicht find ich das einfach nur mies….LG

      Gefällt 1 Person

      1. Also ich hätte das Geld zunächst NICHT genommen und darauf gepocht, dass Saturn das mit DPD klärt. Immerhin haftet das Versandunternehmen gegenüber dem Versender (in dem Fall Saturn). Nun weiß ich nicht, in welcher Höhe der Schadenersatz von DPD ausgefallen wäre, kann mir aber vorstellen, dass es da keine Abzüge wegen Nutzungsdauer des Artikels o.ä.. gibt.
        Ich find das übrigens nicht wirklich fair von Saturn – sie verbaseln das (indirekt) und kommen nicht vollständig für den Ersatz auf. Sehr kundenunfreundlich.

        Vielleicht wendest Du Dich mit Deinem Anliegen auch direkt an Nintendo? Poste Ihnen doch einfach mal den Link zum Blogartikel auf die Facebookseite…kann mir vorstellen, dass die das nicht ertragen können, ein Kind unglücklich zu sehen… Immerhin kauft er ja dann keine Spiele mehr ohne Nintendo. Wenn Du verstehst, was ich meine?! 😉

        Gefällt 2 Personen

  2. Ich finde es eine absolute Frechheit und ein großer Konzern wie Saturn hat immer Möglichkeiten, etwas entgegen zu kommen. Natürlich ist es leider oft so, dass Firmen in diesem Falle Nintendo, die Geräte selbst überprüfen wollen um in ihrer eigenen Qualitätsmanagement Geräte auf Herz und Nieren überprüfen zu lassen. Ich habe für so etwas vollstes Verständnis. Der Fehler liegt hier nicht bei Nintendo. Von Saturn,jedoch eine Aussage zu treffen, für Pakete bezahlen zu müssen, die man ganz klar nicht selbst verschuldet hat, ist eher ein sehr unfaires und auch umprofessionelles Verhalten gegenüber seines Kunden. Nintendo und das Gerät ist eine Geschichte, Pakete und das Verhalten von Saturn eine andere. Ich hoffe für euch, liebe Schnimpeline, dass jemand von Saturn dieses hier liest und euch in diesem Falle, eurem Sohn eine Entschädigung anbietet. Ich drücke euch die Daumen.
    Lieben Gruß Marci

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Myriam, danke für Deinen Kommentar….ja das wäre dann vielleicht etwas zu viel des Guten. Ich glaube wir nehmen das jetzt einfach hin und meiden den Markt einfach. SATURN wird das nicht weiter stören, für uns ist es die einzigst logische Konsequenz. LG

      Gefällt 2 Personen

      1. Nein, finde ich nicht zuviel des Guten 😀 volle Kanne, Breitseite, lasst euch bloß nichts gefallen! Ich würde bis zum Letzten um Recht kämpfen, auch wenn es sich um Kleinbeträge handelt.
        Vor allem, weißt du warum? Es geht gar nicht immer um die 39€, es geht darum deinem Sohn zu zeigen, man kann etwas bewirken, man muss manchmal kämpfen im Leben um etwas zu erreichen. Das wird ihm vermutlich für sein ganzes Leben im Gedächtnis bleiben, evtl. seine eigene Einstellung prägen. Es ist so wichtig, den Kids zu zeigen „Ihr habt Recht, kämpft darum. es lohnt sich.“ Selbstbewusst und stark sollen die Kids werden, ist das nicht ein gutes Beispiel, ihnen den Weg zu zeigen ,wie man das erreichen kann?

        Liebe Grüße, Eva

        Gefällt 1 Person

  3. Mal von dem ganzen Saturn-Rückerstattungsgerede abgesehen, müsste nicht eigentlich DPD für den Schaden aufkommen? Also zumindest wenn Saturn versichert versendet müsste es doch eine Nachverfolgung des Paketes geben? Weiß jetzt nicht wie es bei DPD ist, aber bei DHL ist es soweit ich weiß so dass man eine Nachverfolgung aufgeben kann als Versender und dann nach nichtfinden bei versichertem Versand den Wert zurückerstattet bekommen müsste… Also müsste sich Saturn eigentlich mit DPD auseinandersetzen, aber dass ist es den „Kleinbetrag“ (für deinen Sohn jedoch viel Geld) wohl eher nicht wert…. leider.

    Gefällt 1 Person

  4. Wenn du die Möglichkeit hast suche mal in Goggel nach dem Hauptsitzt in Ingolfsstadt. Ach ne ich machs mal schnelle: http://www.media-saturn.com/de/DE/Global/Seiten/Imprint.aspx

    da ne dicke fette Email hin. Höher gehts nimmer 🙂 Ansonsten haben die dir das Geld zu geben, wo das Nitendo nun rumgeistert ist dabei egal, ebenso haben sie dir ein gleichwertiges zu geben, woher sie es nehmen auch egal.

    Drück mal deinen Lütten, habe solch shit mal mit einen Handy vor Jahren gehabt, auch wenn Media Markt – aber die gehören ja eh zusammen 🙂 Nur Ingolfsstadt hatte da noch geholfen.

    Gefällt 1 Person

  5. sowas ist wirklich eine sagenhafte *sauerrei!
    ich habe so ähnliche erlebnisse mit 2 grossen unternehmen gemacht. als ich von einem erlebnis ebenfalls auf dem blog berichtete, wurde mir sogar gedroht, dass ich evtl. schadensersatz leisten müßte wenn denen dadurch kunden verloren gehen.
    ich bin wirklich mega enttäuscht von so einem „service“ 😦 und hoffe sehr, dass sich bei euch die sache zum guten wenden wird.
    liebe gruesse!

    Gefällt mir

    1. Ja…ich weiß was Du meinst. Ich habe lange und ernsthaft überlegt, ob ich einen Artikel online stelle. Der Blog soll kein dauerhaftes Sprachrohr persönlicher Probleme werden….und es gibt ja nun wirklich Schlimmeres. Es ist mehr eine Prinzipienfrage und ein Hinweis auf den Umgang mit Kunden. Man braucht nur mal google bemühen und liest Tausende solcher Dinge….! Eine Drohung? Das ist hart und einfach nur daneben. Viele liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  6. Ich hatte ein ähnliches Problem mal mit dem anderen „Fachmarkt“ , gehören ja zusammen.Ich hatte einen Laptop für knapp 1000 Euro der 3x im Reparatur war.Hatte ihn versichert und alles…keine Chance auf das gesamte Geld.Als ein Kumpel im Gespräch ganz nebenbei erwähnt hat,dass er bei der Bild arbeitet,durfte ich auf einmal zum Geschäftsführer und der hat mir den kompletten Betrag in bar inkl. Dem kompletten Versicherungsbeitrag ausgezahlt. Er wollte den Presseausweis sehen aber danach war er wirklich höchst freundlich und meinte,dass ich im Zukunft bei Umtausch oder Garantiefall sofort zu ihm kommen solle. Die Firmen haben Mittel und Wege!Ich würde mir auch von DPD was schriftlich geben lassen,in welcher Höhe ein Verlust bei dem Wert des Nintendo ausbezahlt wird und damit wieder hin.39 Euro hin oder her,dann soll er kulant sein und wenigstens die 39€ euch irgendwie anders verrechnen mit Gutschein oder so.

    Gefällt mir

  7. OMG das ist ja der Hammer! Was ähnliches ist mir im Saturn in Erfurt passiert. Bei meinem alten Sony Laptop ist immer eine Taste abgefallen (war 1,5 Jahre alt). Nach 2 mal reparieren vor Ort habe ich dann gesagt, sie sollen die Tastatur komplett wechseln. Da hat mir der Marktleiter dann erzählt, dass Garantie nur 1 Jahr geht und dann Kulanz. Zu blöd nur, dass ich mehrere Recht-Vorlesungen hatte… Kompletter Schwachsinn und er wurde mega unfreundlich. Ich habe dann bei Sony direkt angerufen und die haben dann alles geregelt und Saturn hat am Ende doch die Kosten übernommen 🙂
    Ich gehe dort aber nie wieder was kaufen, das ist mir im Ernstfall zu stressig!

    Gefällt mir

    1. Nicht zu voreilig.
      In dem zitierten Link geht es um Gewährleistung. Die Faz verwechselt hier Gewährleistung und Garantie
      Hier wurde der Schaden durch Austausch ausgeglichen. Zudem wollte Quelle Wertersatz. Das ist es rechtlich nicht zu haltbar.
      Anders sieht es aber im Fall Schnimpeline aus:
      Hier wird ein Vertrag rückabgewickelt. Und da ist nach Paragraf 346 Absatz 1 und 2 vorgesehen, dass Wertersatz geleistet werden muss.
      Mann kann darüber streiten, ob sich Saturn kundenfreundlich oder unfreundlich verhalten hat.
      In meinen Augen eher freundlich.
      Denn der Paketdienstleister ersetzt bei verlorenen Paketen nur den tatsächlichen Warenwert. Also den jetzigen Wert. Jedes elektronische Gerät verliert mit der Zeit an Wert. Unter umständen hätte, wenn Saturn auf die Schadensersstzzahlung DpD gewartet hättet, Schnimpeline vielleicht weniger als 100€ ausbezahlt bekommen.

      Gefällt mir

      1. Erstmal vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich kann mich hier nur leider Deiner Meinung nicht anschließen und auch bezüglich der rechtlichen Aussagen gibt es so viele unterschiedliche Auffassungen und Paragraphen-Zitierungen, dass es mehr Verwirrung als Klarheit schafft. Denn kommt der eine Paragraph zum Zug, wird es durch den nächsten schon wieder aufgehoben.

        Und wie man diesen Umgang als „freundlich“ bezeichnen kann, ist mir – ehrlich gesagt – ein Rätsel, aber vielleicht auch einfach nur Ansichtssache. Viele Grüße

        Gefällt mir

      2. Also wenn ich aber weiter schaue finde ich mehrere Einträge, die Aussagen dass es nach deutschem Recht innerhalb der Garantie nicht zulässig ist eine Nutzungspauschale abzuziehen.Und wenn ich mein Gerät an den Händler gebe um es dem Hersteller zur Reparatur innerhalb der Garantie zu zu senden, kann es doch nicht sein,dass ich im regen stehe,wenn der Händler es versendet und es verloren geht. Meiner Meinung nach haftet gegenüber mir der Händler und woher der sein Ersatz herbekommt,sei dahin gestellt .Laut Garantie hat es den selben Wert wie bei Ankauf und was der Versandunternehner dem Händler zahlt , hat ja nichts mit meiner Garantie zu tun. Die Garantie ist klar gegenüber dem Hersteller,da ist es aber nicht angekommen. Wieso sollte der Verbraucher darunter leiden? Wenn es angekommen wäre, wäre ja auch com Händler der komplette Betrag gezahlt worden und mein Gott 39€ für Saturn im Gegensatz zu 39€ für einen Jungen? Das sind Welten

        Gefällt mir

      3. Es ist nicht zulässig im Zuge der Gewährleistung einen Mangel durch Austausch UND Wertersatz zu beheben.
        Entweder oder. Entweder tauscht der Händler aus, oder er tritt vom Kaufvertrag zurück. (Auch ein Händler kann vom Kaufvertrag zurück treten) Beim letzteren ist nach BGB Wertersatz durch den Käufer zu leisten.
        Ob diese BGB Regelung dem Verbrauchersschutz dient, sei dahin gestellt.
        Eine Garantie und deren Bedingungen können gehandhabt werden, wie der Hersteller gerade lustig ist.
        Er kann sogar eine Garantie komplett ausschliessen.
        In diesem Fall hier geht es aber nicht um Gewährleistung. Bitte hier differenzieren.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s