easy peasy LINSENSUPPE küsst Tikka Masala….

Wenn ich Mitte Juni über Kuscheldecken schreiben kann, dann kann ich auch locker, flockig über Suppen schreiben….nicht über kalte Suppen, sondern über heiße Suppen. Kennt Ihr das? Ihr probiert ein Rezept…findet es megasuperaffengeil und ab sofort gibt es dieses Gericht permanent auf dem Speiseplan? So geht es mir mit dieser Linsensuppe hier! Begegnet ist mir das Rezept im Muttimagazin und gehört seitdem zu meiner absoluten Lieblingsspeise…und auch meine beiden Männer sind voll des Lobes für das Linsengericht.

dreiraumhaus linsensuppe blumenkohl tikka masala #olympuspengeneration dreiraumhaus linsensuppe blumenkohl tikka masala #olympuspengeneration dreiraumhaus linsensuppe blumenkohl tikka masala #olympuspengeneration

Das braucht Ihr:

  • 1 Blumenkohl
  • 200 gramm rote Linsen
  • 2 EL Tikka Masala
  • 1 Bund Blatt Petersilie
  • 1 Dose ungesüßte Kokosmilch
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 rote Zwiebel

dreiraumhaus linsensuppe blumenkohl tikka masala #olympuspengeneration dreiraumhaus linsensuppe blumenkohl tikka masala #olympuspengeneration

so könnt Ihr pimpen:

  • 1 Dose natursüße Mandarinen
  • etwas Honig
  • etwas Salz
  • 2 Hühnchen Filets
  • 1 kleiner Romanesco

dreiraumhaus linsensuppe blumenkohl tikka masala #olympuspengeneration

Das müsst Ihr tun:

Hühnchen und Zwiebeln klein schneiden und miteinander anbraten. Das Tikka Masala dazugeben und kurz weiterbraten. Dann gebt Ihr den Blumenkohl und den Romanesco hinzu und auch hier ganz kurz mit anbraten.

Dann folgen 400 ml Wasser, die Kokosmilch, die Gemüsebrühe, die Mandarinen (mit Flüssigkeit) und die Linsen. Alle Zutaten miteinander aufkochen und ca. 12 Minuten garen lassen und mit Blattpetersilie servieren.

dreiraumhaus linsensuppe blumenkohl tikka masala #olympuspengenerationdreiraumhaus linsensuppe blumenkohl tikka masala #olympuspengenerationdreiraumhaus linsensuppe blumenkohl tikka masala #olympuspengeneration

Mein Tip:

Wenn Ihr merkt, das die Suppe zu dick wird, einfach etwas Wasser dazugeben…so das es von der Cremigkeit her wieder passt. Beim Tikka Masala gibt es verschiedene Varitationen. Wer es nicht scharf mag, greift zur milden Variante und kann die Suppe so auch problemlos den Kindern servieren. Bei der Kokosmilch greif ich immer zur fettreduzierten Variante und bei den Mandarinen achte ich auf „natursüß„, also die ungezuckerte Variante. Das sind zwar immer nur Kleinigkeiten, die sich aber in Summe auf den Hüften bemerkbar machen. Vor allem weil hier ein 2. Teller ein absolutes Muss ist…selbst wenn man kurz vorm platzen ist.

Ich habe selten in so kurzer Zeit, eine so leckere Suppe gezaubert. Das hier ist auf jeden Fall ein „Easy-Peasy“ Rezept…unbedingt nachkochen und reinlegen!

Guten Hunger, Eure Schnimpeline

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s