ROOMTOUR KIDS mit Luca….“Mama, ich möchte chillen……“

Soll ich das wirklich tun? Ist es wirklich nötig? Kann es nicht einfach die nächsten Jahre so bleiben? Bevorstehende Veränderungen werfen oft Fragen auf. Was einfach daran liegt, dass sich Dinge heute viel schneller verändern als früher.

Man nehme nur mal das Thema Fernseher! Wir hatten zu Hause mindestens 20 Jahre unsere alte Röhrenkiste und heute geht man irgendwie mit der Zeit…..die Technik passt sich ständig an und wer mag…geht eben mit! Während ich mich vor 3 Jahren noch regulär durch alle Kanäle geklickt habe, so weiß ich heute alle Vorzüge eines Smart-TVs zu schätzen und möchte das auch nicht mehr missen und wer weiß auf was ich in weiteren 3 Jahren nicht mehr verzichten möchte…..dreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmer

Visuelle Veränderung:

Aber nicht nur die Technik ist mittlerweile so flexibel wandelbar. Genauso schaut es für mich auch im Living-Bereich aus. Als wir vor 8 Jahren umgezogen sind war die Vielfalt an Veränderungsmöglichkeiten lange nicht so groß, wie sie es heute ist. Das ist einerseits wunderbar und andererseits befindet man sich in einem permanenten Veränderungsprozess (wenn man das denn möchte).

Ich bin verliebt in diese Living Thematik. Einrichtung fasziniert mich! Man kann seiner eigenen Persönlichkeit damit Ausdruck verleihen, es ist wie ein Spiegel. Wenn ich durch Städte gehe, würde ich gern hier und da mal klopfen und fragen:

darf ich mich mal bei Ihnen umschauen?

Es ist einfach wunderbar zu sehen, was man aus Wohnraum machen kann. Außen sieht man vielleicht eine alte Fassade und innen erwartet einen Geborgenheit, ganz viel Liebe…..Gemütlichkeit….jeder nach seinem Geschmack und man nimmt sich immer ein ganz klein wenig mit in die eigenen 4 Wände.dreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmer  dreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmer

Mama, ich will chillen:

Es dürfte nicht länger als 3-4 Jahre her sein, dass wir Luca’s Zimmer ein neues Gesicht verpasst haben. Vor allem Wände und Boden hatten eine Rundumerneuerung nötig. Wir haben also dunklen Laminat verlegt, die Wände tapeziert, Wandsticker angebracht, einen neuen Teppich gekauft und Vorhänge angepasst. Die Möbel konnten bleiben, da ich hier von Anfang an eine weiße, schlichte Linie gefahren bin und so hatten wir die Möglichkeit Schränke, Regale und Bett in sämtliche Konzepte zu integrieren.dreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmerdreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmer

Es erstaunt mich immer wieder….aber Kinder wachsen ja irgendwie echt schnell. Man dreht sich einmal im Kreis und auf einmal ist alles anders. Was vor 4 Jahren für Luca’s kleinen Raum von großer Bedeutung war……ist heute überhaupt nicht mehr wichtig.

Mama, ich möchte eine Chillecke!

Seit ein paar Monaten liegt Luca mir immer wieder damit im Ohr und ich hatte keine Lust. Keine Lust zu denken, keine Lust zu planen, keine Lust zu verändern. Alles braucht eben seine Zeit und DIE ist JETZT da……

Die Raumproblematik:

Ich mag Luca’s Zimmer….sehr! Es ist relativ klein (ca. 14 qm) und hat viele Schrägen und ist verwinkelt. Das ist einerseits wunderbar gemütlich, stellt mich aber immer wieder vor Herausforderungen. Es ist NICHT so einfach möglich zu sagen…….ok, richten wir Dir eine Chillecke ein……! Luca diese Ecke zu ermöglichen, bedeutet den kompletten Raum zu verändern.dreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmerdreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmer

Erst hab ich mich innerlich dagegen gesträubt. Nicht weil ich keinen Bock dazu hatte, sondern weil ich mich gefragt hab:

Darf ich nach gut 4 Jahren schon wieder alles verändern?

Scheiss was drauf! KLAR darf ich! Was soll denn der Quatsch, dass ich mir Gedanken darüber mache, was andere vielleicht davon halten mögen. Ich mag es Dinge neu zu machen. Ich liebe diesen gesamten Prozess der Planung und zu schauen was am Ende dabei rauskommt. Es ist anstrengend, bedeutet immer viel Arbeit und dabei ist es auch so inspirierend.

Herausforderungen:

Die größte Herausforderung – aus meiner Sicht – sind immer die Kosten. Allerdings bietet Luca’s Zimmer ein großes Potential für ebay, ebay Kleinanzeigen und Flohmärkte. Mit ein wenig Planung und guter Überlegung wird die Raumerneuerung also ziemlich kostenneutral verlaufen.

Was passiert jetzt:

Luca nimmt Euch mit auf diese Reise. Alles was Ihr auf den Bildern seht wird demnächst der Vergangenheit angehören. Was bleibt ist der Ikea Kleiderschrank von Hemnes und ansonsten wird der kleine Raum erstmal komplett „geleert“. Und wenn ich sage komplett, dann meine ich das auch so. Das Farbkonzept wird von bunt auf „gedeckt“ wechseln und das erfordert auch den Austausch sämtlicher Deko, Lampen, Kissen……einfach alles. Nichts bleibt so wie es ist.dreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmer dreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmer

Es dauert nicht mehr lange und dann ist unser Sohn bereits 11 (schnief) und alles was sich jetzt visuell und auch in Bezug auf die Möbel verändert, geschieht auch immer mit dem Blick auf die nahende Zukunft.

Veränderung….JA unbedingt!

Ich weiß….viele von Euch werden sagen….och, das ist so schön das Zimmer….so wie es ist! Ja, das ist es! Und es wird wieder schön. Es wird noch mehr ein Raum für Luca und seine Freunde. Ein Wohlfühlort an dem man in einer gemütlichen Ecke auf der XBox Minecraft spielen kann oder sich die Lochis auf dem iPad anschaut. Es wird Platz geben für Dancemoves, Gitarre und lautstark singende Kids. Es wird vor allem Platz geben für Lachen, Privatsphäre und auch kleine Geheimnisse.dreiraumhaus roomtour kids olympuspengeneration kinderzimmer

Es wird ein Rückzugsort für kleine große Jungs, die immer öfter die Türe hinter sich zu machen. Ich freue mich auf diese Veränderung….sehr!

Kommt mit auf diese Reise und lasst Euch inspirieren.

Keine Angst vor Veränderung, Eure Schnimpeline

Advertisements

Ein Gedanke zu “ROOMTOUR KIDS mit Luca….“Mama, ich möchte chillen……“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s